Metallbeizerei

Vollbadbeizerei im Hause der W. FREI AG

Wozu dient das Beizen?
Beim Beizen handelt es sich um einen wichtigen Prozess zur Erhaltung des Edelstahlglanzes und der Korrosionsbeständigkeit.

Um die Qualität langfristig zu erhalten, muss das Material nach einem Schweissvorgang behandelt werden. Neben mechanischen Verfahren wie Bürsten, Schleifen und Sandstrahlen ist das Beizen eine der erfolgversprechendsten Möglichkeiten, dies chemisch zu gewährleisten.
Neben der Legierungszusammensetzung und dem Gefüge des Edelstahls ist vor allem die sogenannte Passivierungsschicht von Bedeutung. Diese Schicht schützt das Material vor direktem Kontakt mit äusseren Medien wie Luft und Feuchtigkeit.

Die hohen Qualitätsanforderungen im Abwassersektor setzen eine einwandfreie korrosionsbestängigkeit voraus. Für ein perfektes Ergebnis werden nicht nur die Schweissnähte behandelt, sondern das ganze Bauteil vollbadgebeizt.

Unsere Beizerei ist mit einer Länge von 7 Metern, die grösste Vollbadbeizerei in der Region.

Vor dem Beizen

Nach dem Beizen

Scroll to Top